Anwälte gegenüber dem Amtsgericht | Palzer, Nowack und Molsen

Ihr Anwalt/Notar in Celle

Sie suchen einen Anwalt, der Sie präventiv, effektiv und somit kostensparend berät und Sie in Verhandlungen und vor Gericht engagiert vertritt?

Wir setzen Ihre Ansprüche mit Konsequenz und Zielstrebigkeit durch. Durch unsere Spezialisierung auf wesentliche Rechtsgebiete erhalten Sie eine kompetente Beratung und individuelle Betreuung.

Unsere Anwälte verfügen neben breit angelegten allgemeinen, auch über spezielle juristische Kenntnisse und Erfahrungen, die u.a. auch durch Fachanwaltschaften ausgewiesen sind. Flexibel und schnell auf die sich stellenden Anforderungen unserer Mandanten reagieren zu können, zeichnet unsere Kanzlei aus.

Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über eine umfangreiche Fach- und Allgemeinbildung und sorgen für einen problemlosen Ablauf der Mandate. Natürlich legen wir auch großen Wert auf eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sowohl unserer Anwälte als auch unseres Personals.

Unsere Rechtsgebiete

Durch die Rechtsanwälte, die in unserer Kanzlei tätig sind, haben wir die Möglichkeit, viele Rechtsgebiete abzudecken und haben uns auf folgende spezialisiert:

Sollte Ihr Rechtsproblem nicht zu den aufgelisteten Gebieten gehören, freuen wir uns trotzdem über Ihre Anfrage und sind sicher, Ihnen auch in anderen Bereichen weiterhelfen zu können.

Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular oder Telefon.

Recht und Urteile

Ein Service von Rechtsindex.de

SGB II: Mindestanforderungen für Darlehen unter Freunden

19.06.2018

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat entschieden, dass auch für Darlehen im Freundes- und Familienkreis gewisse Mindestanforderungen eingehalten werden müssen, die den üblichen Modalitäten im Geschäftsverkehr entsprechen.

Urteil zur Haftung beim Besuch einer Reithalle mit Kleinkindern

18.06.2018

Im vorliegenden Fall hatte sich das Amtsgericht Nürnberg mit der Haftung einer Zuschauerin, deren Enkelkind auf der Holzbande einer Reithalle saß und mit den Füßen polterte, auseinanderzusetzen. Dabei erschrak ein Pferd und eine Reiterin wurde verletzt. Diese verlangt Schmerzensgeld.

Mangelhaftes Pferd - Rücktritt vom Kaufvertrag

18.06.2018

Eine Reiterin erklärte den Rücktritt vom Kaufvertrag eines Pferdes wegen eines "Sachmangels". Das Pferd habe nicht die vereinbarte Beschaffenheit. Es sei ein bockiges Pferd, ließe sich kaum longieren und müsse beim Aufsteigen festgehalten werden. Über diesen Rücktritt musste nun das OLG Oldenburg entscheiden.

Ist Geldvernichtung strafbar?

17.06.2018

Zwei Stahlwalzen erfassen die eingeworfene Eincent-, Zweicent- oder Fünfcentmünze und prägen auf diese ein Motiv. Damit hat man vielleicht ein schönes Andenken gewonnen, aber die Münze hat ihre Funktion als Bargeld verloren. Es stellt sich für viele die Frage, ob das eigentlich erlaubt ist.

Schreiben Sie uns




Spamschutz: Geben Sie bitte erneut Ihren Vornamen ein